Wilhelm von Wirme

Ritter

Ritterschlag 2005 im Kloster Hirsau

Magdalena di Agram

Freifrau, Frau des Ritters Wilhelm von Wirme

Erhebung 2008 im Kloster Hirsau

Gwendolina di Agram

Hofdame, Tochter der Magdalena di Agram

 

Bedeutung der Farben in unserem gemeinsamen Schild:

Linke Seite: rot/gelber Hintergrund sind die badischen, bzw. die Farben von Würm. Darüber der schwarze Lindwurm bezogen auf den keltischen Namen "die Schlängende" für den Fluß Wirme (Würm).

Rechte Seite: Blau mit rot/weiss geschachtelt sind die Farben von Kroatien. Der darüber stehende venezianische Löwe bezieht sich auf die Herrschaft der Venezianer im 13. Jh. über Kroatien/Dalmatien.

Der untere Teil bezieht sich auf unseren imaginären Begleiter "Turan ad Din Ayyub". Gelb, die Farbe der Ayyubiden und Turans roter Stern.

Der Wappenspruch im Siegel derer von Wirme

bedeutet:

"Ubi voluntas item iter est"

Wo ein Wille ist ist auch ein Weg.

 

Der Wappenspruch der Magdalena di Agram

bedeutet:

"Manus manum lavat"

Eine Hand wäscht die andere"