Mit Mia auf der Ebersburg
Mit Mia auf der Ebersburg

Seid gegrüßt Ihr Reisenden zwischen den Zeiten.

 

Wir stellen eine imaginäre, edelfreie Ritter- familie aus Würm bei Pforzheim dar. Der von uns dargestellte Zeitraum bewegt sich zwischen 1208 und 1263.

Unser Lehnsherr ist Belrem zu Weißenstein der wiederum Lehnsmann des Markgrafen Herrmann V. von Baden und dessen Herrn, Kaiser Friedrich II. (stupor mundi) von Hohenstaufen ist. Dadurch halten wir uns hauptsächlich in Apulien und Dalmatien

auf (siehe "Unsere Geschichte").

 

Schon lange begeistern wir uns für die Geschichte des Hochmittelalters und waren über elf Jahre als Mitglieder in einer großen badischen Ritterschaft, mit Schaukampf, tanzen und singen, tätig. Dort wurde ich 2005 zum Ritter geschlagen und meine Frau 2008 zur  Freifrau erhoben. Seit 2012 sind wir nun „selbständig“.

 

Wir versuchen durch unser gemeinsames Hobby, in unserer Freizeit, bei Lagern und anderen Gelegenheiten hoch-mittelalterliches Leben darzustellen. Ebenso versuchen wir, unser Wissen im Rahmen von Schulunterricht weiterzugeben.

 

Unsere Gewandung ist selbst gefertigt und zum größten Teil handgenäht. Ebenso sind Rüstungsteile und Lagerausrüstungen, soweit möglich und realisierbar, selbst hergestellt. Dabei legen wir großen Wert darauf, dass die Kleidungsstücke und Ausrüstungsteile für die Zeit belegbar sind. Wir orientieren uns dabei an historischen Quellen wie Literatur, Abbildungen und Skulpturen im In- und Ausland. Auf  Märkten, Lagern und in Schulen stehen wir breitwillig Rede und Antwort zu Ausrüstung, Bewaffnung, Bekleidung und Leben in der von uns dargestellten Epoche.

 

Ausdrücklich wollen wir darauf hinweisen, dass wir weder Krieg, Waffengewalt noch sonstige Grausamkeiten verherrlichen und sind religiös und politisch unabhängig.

 

Schaut Euch ruhig etwas auf unseren Seiten um, damit Ihr uns kennen lernt.

Und damit wir wissen, wer uns besucht hat, und wenn Euch unsere Seiten gefallen haben, würden wir uns über eine kleine Nachricht im Gästebuch sehr freuen.                

 

Carpe Diem.